Direkt zum Inhalt

Rezension zu “Blau (Sternenbrand 2)”

Posted in Allgemein, and Rezensionen

Annette Juretzki
“Blau (Sternenbrand 2)”
Traumtänzer Verlag
9783947031092
13,95€/4,99€

Nachdem Band 1 sehr abrupt endete, musste ich sofort den Folgeband lesen, der mir sogar noch besser gefallen hat.

Klappentext: Selbst Jonas’ Verbündete innerhalb der Söldnereinheit wenden sich gegen ihn und ihm bleibt nichts anderes übrig, als mit Zeyn zusammenzuarbeiten. Dabei hat der impulsive Außerirdische genügend Gründe, Jonas zu hassen – der Machtkampf um den verträumten Xenen ist nur einer davon. Was macht diesen jungen Mann mit den strahlend blauen Augen nur so besonders?

Als ein alter Feind zu erwachen droht, findet Jonas endlich die Antworten auf all seine Fragen – auch auf jene, die er nie hatte stellen wollen. Umgeben von Lügnern und Verrätern zieht er in einen hoffnungslosen Kampf. Doch wie viel Vertrauen in seine fragwürdigen Verbündeten kann er wagen, wenn doch die gesamte Galaxis auf dem Spiel steht?

Was mir am Anfang sofort gefallen hat, war der Rückblick auf das, was bisher geschehen ist. Ich fand ihn so amüsant geschrieben, dass ich hin und wieder schmunzeln musste. Auch hat er mir dahin gehend gefallen, dass er noch mal einen guten Überblick über die bisherigen Geschehnisse gegeben hat. Obwohl ich ja keinen großen Abstand zwischen den Büchern hatte, habe ich ihn gerne gelesen. So einen Rückblick hätte ich mir auch für den ersten Band gewünscht.

Den weiteren Verlauf empfand ich als sehr spannend und war total von der Geschichte gefesselt. Trotz dessen dass Jonas und Zeyn ihrer Fehde treu geblieben sind, gefiel mir ihre Zusammenarbeit sehr gut.
Einige offene Fragen wurden gelöst, neue sind hinzugekommen und so blieb es bis zum Schluss spannend. Gerade der Höhepunkt hielt sehr viel Action parat.

Das Ende der Geschichte lässt mich etwas zwiegespalten zurück. Es ist offen und lässt damit der Fantasie eine Menge Spielraum, aber ich könnte mir da noch mindestens einen weiteren Band vorstellen. Für mich fühlt es sich so an, dass das Abenteuer erst jetzt richtig anfängt, wenn ich es aus Xenens Sicht betrachte. Auf jeden Fall würde mich interessieren, wie es zwischen Zeyn, Xenen und Jonas weitergeht und was aus der Galaxie wird.

Mir hat der zweite Band besser gefallen als der erste, auch wenn ich mich mit dem Ende nur halb zufrieden geben kann. Wer den ersten Band gelesen hat, sollte sich den zweiten auf keinen Fall entgehen lassen.

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.