Direkt zum Inhalt

Rezension zu “Schneemann sucht Schmelzpunkt”

Posted in Allgemein, and Rezensionen

Habt ihr Lust auf eine schöne Wintergeschichte? Dann kann ich euch „Schneemann sucht Schmelzpunkt“ empfehlen.

“Schneemann sucht Schmelzpunkt”

Lili B. Wilms

Independently published

979-8561148347

10,40€/2,99€

* Rezensionsexemplar *

Klappentext: Es hat viele Jahre gedauert, bis Yannik den Mut gefunden hat, sein Leben so zu führen, wie er es schon lange wollte – mit Make-up und Lipgloss als stilvolles Extra. Jedoch sieht er sich jetzt immer wieder wegen seines Äußeren mit Attacken konfrontiert. Ausgerechnet Daniel setzt dem Ganzen die Krone auf. Daniel, von dem Yannik dachte – gehofft hatte –, er würde ihn so akzeptieren, wie er ist. Die Enttäuschung über Daniels Verhalten lässt Yannik alle Schutzschilde hochfahren, bis er mitten im Winter auf einer Hütte in den österreichischen Alpen landet – mit Daniel und ohne Strom.
Alles, was Daniel wollte, war, mit seinen Freunden in Ruhe Silvester zu feiern – ohne Yannik. Noch vor einigen Monaten hätte Daniel sich über dessen Anwesenheit gefreut und die Gelegenheit genutzt, um endlich zu klären, was in dieser gemeinsamen Nacht mit Yannik vor einem Jahr passiert ist. 
Doch die Hoffnung auf diese Klärung hat er aufgegeben – diesmal endgültig.

Egal ob vor Weihnachten, zwischen den Jahren oder danach – die Geschichte von Lili B. Wilms lädt dazu ein, es sich eingekuschelt in eine warme Decke und mit einer heißen Tasse Kakao auf der Couch gemütlich zu machen. 
Die Beschreibungen vom dichten Schneefall, klirrender Kälte und dem österreichischen Dialekt fand ich so gelungen, dass ich mich sofort in die Szenerie hineinversetzen konnte, und ja, mir ein bisschen von dem Schnee in meinem Wohnort gewünscht habe.

Zu den Männern: Yannik empfand ich als sehr eigensinnigen Charakter, der es mir schwer gemacht hat, ihn zu mögen. Vor allem wenn er seine Krallen gegen Daniel ausgefahren hat. Denn Daniel mochte ich wirklich sehr. Ich weiß gar nicht, wie oft ich mit ihm gelitten habe, weil Yannik mal wieder die Diva spielen musste. Yannik macht es Daniel wahrlich nicht leicht und ich habe mich zwischendurch immer wieder gefragt, wie tief die Gefühle der beiden füreinander sind, um immer wieder für sie zu kämpfen. Auf der anderen Seite zeigt Yannik die Stärke und Verletzlichkeit seiner Persönlichkeit. Er trägt gerne Make-up und steht dazu, leider akzeptiert das sein Umfeld nicht immer. Ich finde es toll, dass er trotzdem dabei geblieben ist und sich nicht hat davon abbringen lassen, auch wenn Ablehnung ihre Spuren in ihm hinterlassen hat.

Zur Story muss ich sagen, dass es ein paar Situationen und Wendungen gab, die für mich vorhersehbar und damit nicht überraschend waren. Trotzdem hat mir die Geschichte im Großen und Ganzen gefallen.
Vor allem den Schreibstil fand ich gut, da dieser es geschafft hat, mich mitten in die winterliche Landschaft Österreichs zu zaubern, ohne dass ich dafür von der Couch aufstehen musste.

Ich weiß, dass Silvester vorbei ist. Wenn ihr aber einfach mal vom Alltag abschalten wollt oder das Wetter draußen wieder kalt und mistig ist, dann kann ich dieses Buch sehr empfehlen. Eine schöne Wohlfühlgeschichte, perfekt für die Winterzeit.

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x