Direkt zum Inhalt

2. Advent: Meine Lieblingsbücher 3 und 4

Posted in Allgemein, and Lieblingsbücher

Ich wünsche euch einen schönen zweiten Advent, auch wenn der Tag sich schon dem Ende neigt.
Heute möchte ich euch meine nächsten beiden Lieblingsbücher vorstellen, die ich dieses Jahr gelesen habe.

Lieblingsbuch 3: „Der Uhrmacher in der Filigree Street“ von Natasha Pulley

Als ich das Buch zum ersten Mal gesehen habe, hat es mich nicht besonders angesprochen, doch dann bin ich auf eine Besprechung gestoßen und war neugierig. Und was soll ich sagen, am Anfang war ich nicht sehr überzeugt.

Die Geschichte um den Telegraphisten Nathaniel beginnt langsam und gibt viele Einblicke in das Leben im späten 19. Jahrhundert. Er überlebt nur knapp einen Bombenanschlag und das auch nur, dank seiner Taschenuhr. Er versucht mehr über sie herauszufinden und wird von Scotland Yard beauftragt ihren Hersteller ausfindig machen und ihn auszuspionieren. Nathaniel landet bei Keita Mori und ist fasziniert von dem Mann, doch was verbirgt er…

Auch wenn ich etwas brauchte, um in die Geschichte reinzufinden, so war ich am Ende richtig begeistert! Die Autorin hat einen atmosphärischen Roman geschaffen, der das Jahr 1884 sehr bildhaft beschrieben hat. Ich hatte das Gefühl, diese Zeit selbst zu erleben. Die vom Ruß geschwängerte Luft, das Klicken der Telegraphen oder einfach nur die Umgangsformen in der Gesellschaft.

Ich habe Nathaniel und Keita sehr ins Herz geschlossen und fand ihre Geschichte besonders und schön. Die Geschichte hat einen ruhigen Spannungsaufbau, den manche eventuell langweilig finden könnten. Doch ich finde, er passt zu den Protagonisten und dem Umfeld, in dem „Der Uhrmacher in der Filigree Street“ spielt.

Lieblingsbuch 4: „The Chosen One“ Buchreihe von Macy Blake

Durch Zufall bin ich auf diese Reihe von Macy Blake aufmerksam geworden und war mit dem ersten Buch sofort gefesselt von der Geschichte!

In der Reihe geht es um einen Auserwählten, der laut Prophezeiung die Erde vor einer dunklen Macht retten soll. An seiner Seite acht Krieger, die ihn beschützen, für ihn kämpfen und eventuell auch lieben. 

Mir eröffnete sich eine magische, spannende und erotische Welt, die ich nicht mehr missen möchte und zu der ich gerne immer mal wieder zurückkehre. Ich liebe die Story und die Protagonisten so sehr, dass ich mir wünsche, die Autorin würde nie aufhören, Geschichten in diesem Universum zu schreiben. Obwohl so viel passiert und ich mir manchmal nicht sicher war, wohin alles führt, gibt es einen roten Faden der am Ende alle Stränge in einem fulminanten Finale zusammenführt. Aber der Weg dahin ist für die Protagonisten schwer und mit Leid verbunden und ich habe so sehr mit ihnen gefühlt. 

Leider gibt es die Reihe noch nicht auf Deutsch, finde aber, dass das Englisch verständlich und leicht geschrieben ist.

Übrigens sollte die Reihe in der richtigen Reihenfolge gelesen werden, denn es gibt eine Vorgeschichte und Nebenbände, die für die Haupthandlung wichtig sind.

5 1 vote
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
1 Kommentar
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
30. Dezember 2021 9:14 PM

[…] Advent: „Der Uhrmacher in der Filigree Street“ von Natasha Pulley und „Chosen One Universe“ von Macy Blake […]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
1
0
Would love your thoughts, please comment.x