Direkt zum Inhalt

Rückblick 2018

Posted in Allgemein, and Jahresrückblick

Das Jahr neigt sich immer mehr dem Ende – Zeit für einen Jahresrückblick ^^.

Ich habe mir meinen Ausblick vom Anfang des Jahres durchgelesen und habe drei Dinge entdeckt, die ich nicht in die Tat umgesetzt habe. Zum einen ist da ein Goodie-Paket, welches immer noch darauf wartet, verlost zu werden. Dann hatte ich ein Projekt angekündigt, welches zwar soweit fertig ist, aber noch viel Arbeit meinerseits erfordert und ich habe mich dazu entschieden es ruhen zu lassen und nach und nach anzugehen. Tja, und dann sind da noch meine Kurzgeschichten aus dem Schreibkurs. Sie sind gut sortiert in meinem Schreib-Ordner abgeheftet, ich hoffe ich schaffe es 2019, sie euch nach und nach vorzustellen :).

Das war der Rückblick zu meinem Ausblick.
Was hat das Jahr noch gebracht?

Ende Februar habe ich eine Kurzgeschichte für eine Anthologie vom Bundeslurch Verlag eingereicht und sie wurde auch angenommen! “Einen Rosengarten versprach ich nie” lautet der Titel des Buches und meine Geschichte dazu “Traumwächter”. Erst der Schreibkurs und dann die Veröffentlichung haben mich wieder zum Schreiben gebracht, was ich seit meiner Ausbildung vernachlässigt hatte. Und ich merke, wie gut mir das tut, ja, wie ich es sogar vermisst habe. In meiner wunderbaren Freundin Wencke habe ich meine persönliche Lektorin und Korrektorin gefunden, die mir immer wieder hilft.
Gestern habe ich eine weitere Geschichte für eine Anthologie-Ausschreibung an einen Verlag geschickt und ich bin gespannt, wie sie ankommt.

Ich habe auch in diesem Jahr die Buchmessen in Leipzig, Frankfurt und Berlin besucht. Es waren tolle Tage mit lieben Menschen, leider hat mein Konto etwas gelitten. In Leipzig habe ich mir Zeit für die Manga-Halle genommen und tolle Künstler entdeckt. Auch wenn das Schneechaos nicht gewünscht war, konnte es nicht gänzlich meine schönen Erinnerungen an die Messe trüben.
In Frankfurt hatte ich meine erste Podiumsdiskussion und war super aufgeregt! Aber ich glaube, wenn man meinen Freundinnen trauen schenken darf, ich habe das ganz gut gemeistert :D.
Außerdem habe ich in Frankfurt die liebe Mo Kast kennengelernt und tolle Gespräche mit ihr gehabt. Natürlich musste auch gleich ihr Buch “Nullpunkt” bei mir einziehen.
In Berlin war ich dieses Mal nur einen Tag und leider fand ich es nicht so toll wie 2017 in einem anderen Hotel.

Ganz spontan habe ich im Sommer meine erste eigene Buchbox rausgebracht. Auch dabei hat mich meine Freundin Wencke unterstützt, wofür ich ihr sehr dankbar bin, denn ohne sie, wäre die Box nicht so toll geworden oder hätte noch etwas länger gebraucht. Danch kam ich mit Juliane vom Blog “Like a Dream” ins Gespräch und wir haben uns zusammengeschlossen und bringen ab sofort queere Buchboxen unter dem Namen “Same Dream” raus. Unsere erste Box gab es mit etwas Verzögerung im Herbst zum Thema Vampire.


Leider sah mein Lesejahr etwas Mau aus und ich hoffe, ich schaffe im nächsten Jahr etwas mehr. Aber trotzdem gab es drei Bücher, die es zu meinen Jahreshighlights geschafft haben und die ich euch im Dezember vorgestellt habe. Das Gewinnspiel läuft noch bis diesen Sonntag :).

Ich möchte mich bei allen bedanken, die mich auf meinem Blog begleitet haben, mich unterstützt und dieses Jahr so toll gemacht haben und ich freue mich auf das Nächste :).
Ich wünsche euch für das neue Jahr alles Gute und rutscht ohne Unfälle rein ;).

Alles Liebe
Sarah

2
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Steffi G.

Ich wünsche dir ein Gesundes Neues Jahr.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.