Direkt zum Inhalt

Ein Beutel für den guten Zweck: Tag 7

Posted in Allgemein, and Ein Beutel für den guten Zweck

Peinliches ist bestimmt schon jedem von uns passiert. Wir sind mit Anlauf in ein Fettnäpfchen gelaufen, haben etwas getan, was in dem Moment lieber nicht hätte passieren sollen. Was die folgenden sechs Autoren erlebt und in einem ihrer Bücher verarbeitet haben, könnt ihr im Buch nach der Autorenvorstellung lesen:

  1. Alexa Lor: Ich bin in dieser erlauchten Runde vermutlich eine der wenigen, wenn nicht vielleicht sogar die einzige, die nicht ausschließlich Gay schreibt. Im Gegenteil. Ursprünglich komme ich aus der Hetero-Ecke und bin 2014 zu Gay gekommen wie die Jungfrau zum Kind. Ganz bewusst habe ich mich damals gegen ein zweites Pseudonym zur Abgrenzung entschieden, und das bis heute nicht bereut. Mittlerweile fühle ich mich in beidem zu Hause, weil beides seine eigenen Reize hat. Mit meinem Mann lebe ich seit sieben Jahren in einem kleinen Weiler in der Nähe von Landshut/Niederbayern, und ich kann mir kaum einen besseren Ort zum Schreiben vorstellen als unsere Terrasse.Buch: Liebe unaufhörlich (Jäger der Dessla 1)

     

  2. Caitlin Daray: Besser bekannt als das Eulchen. Liest und schreibt Gay Romance, fühlt sich allerdings im Gay Fantasy Bereich erst so richtig wohl. Bisher sind zwei Romane beim Cursed Verlag erschienen, parallel schreibt sie für die Kuschelgang Kurzgeschichten.Buch: Feuerwerk der Gefühle

     

  3. Francisca Dwaine: Francisca Dwaine ist 30 Jahre alt, weiblich, wohnt mit Mutter und Hund in Dortmund, hasst Spaziergänge am Strand und besitzt eine ungesunde Vorliebe für die Farbe Lila. Sie hat Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Literatur studiert und anschließend 90% des Unterrichtsstoffs wieder vergessen. Nun schreibt sie vorwiegend Liebesgeschichten über schwule Männer, in die vielleicht (vielleicht auch nicht) die restlichen 10% einfließen. Sie hasst es, sich selbst zu beschreiben und hat keine Ahnung, wie sie auf fünf Sätze kommen soll. Öhm … Pizza ist lecker.Buch: Liebe lieber ungebremst

     

  4. Kai Brodersen: Kai Brodersen wird in Werdohl im Sauerland geboren, am 27.12.1966. 1986 geht er zum Studium der Geschichts- und Politischen Wissenschaften sowie der Philosophie nach Bonn. Dort erlebt er sein Coming out und eine zweite Pubertät, stellt fest, dass ihm die geisteswissenschaftliche Luft zu dünn wird und wechselt 1991 nach Gießen zur Veterinärmedizin. Statt Promotion geht er in die Industrie und ist beschäftigt mit molekularbiologischen Techniken und künstlichen Molekülen – hochinteressant und recht prosaisch.Nach zwei ebenso turbulenten wie lehrreichen Jahren in Köln zieht er 2013 nach Hagen, wo es ebenso lehrreich ist, aber weniger turbulent … Heute widmet er sich der Krankenpflege – und dem Schreiben.spitzerkopf@gmail.comkaibrodersen.jimdo.comhttps://www.facebook.com/broderkn/Buch: Pilsken und Pailletten

     

  5. Marc Weiherhof: Ich bin ein schwuler, katzenvernarrter, schweizerischer Lesemuffel mit Weltenbummler-Ambitionen, der für sein Leben gern Geschichten erzählt. Mit meinem Ehemann und unseren zwei Samtpfoten lebe ich in der Nähe von Zürich in der Schweiz. Meine E-Books und Taschenbücher lassen sich in den Genres Gay Romance, Gay Thriller und Gay Fantasy ansiedeln. Die Kombination von Homoerotik, Drama, Humor und Liebe macht den Unterschied. Schau vorbei, ich freue mich auf dich.Buch: LoveWins

     

  6. Simon Rhys Beck: Simon Rhys Beck ist Autor und Verleger, geboren 1975. Nach einem Magisterstudiengang gründete Beck 1999 den dead soft verlag (damals noch Alter Ego), zunächst aus rein egoistischen Gründen. „Gay Romance“ – das gab es zu der Zeit noch nicht in Deutschland. Mittlerweile schreiben über 50 deutschsprachige AutorInnen für dead soft.
    Der Verlag hat sich auf Gay Literatur spezialisiert – vom Krimi bis zum Science Fiction Roman, aber vorwiegend Lovestorys.
    In diesem Genre sind auch Becks eigene Titel beheimatet.Buch: Leon und Mick: 24/7

Verlosung

Heute könnt ihr für folgende Bücher in den Lostopf hüpfen:

Kommentiert einfach, für welches Buch ihr in den Lostopf wollt, Mehrfachnennung möglich. Ihr habt Zeit bis 14.04.2017 08:00 Uhr.

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
7 Kommentare
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Melanie Mallek
13. April 2017 7:18 AM

Einen schönen guten Morgen .
Heute würde ich gerne für Kai Brodersen und für Marc Weiherhof sein Ebook mein Glück versuchen.

13. April 2017 7:38 AM

Guten Morgen,

wieder ein paar tolle Vorstellungen (auch wenn Alexa bei weitem nicht die einzige ist, die nicht direkt mit Gay Romance angefangen hat ;)). Dieses Mal versuche ich mein Glück bei Simons Buch „Leon und Mick“ – hab schon viel Gutes darüber gehört.

Wunderschönen Tag wünsche ich alle und viel Glück,
Juliane

Brigitte Böhm
13. April 2017 8:03 AM

Guten Morgen!

Ich hüpfe für Marks „Damals im Orient“ in den Lostopf, die Häppchen und Leseproben haben mich schon ganz neugierig gemacht :-)

LG
Brigitte

Karin Hammon
13. April 2017 2:03 PM

Hallo,
heute versuch ich mal mein Glück für Kai Brodersen, da ich ihn noch nicht kenne (welch Schande).
LG Karin

Lilly Meier
13. April 2017 5:01 PM

Hallo ,

ich würde gern für alle drei Bücher in den Lostopf hüpfen. :)

Liebe Grüße
Lilly

Gabriela Bielmeier
13. April 2017 6:02 PM

Heute würde ich gerne in den Lostopf für Fummel und Flamme hüpfen. Ganz liebe Grüße Gaby

14. April 2017 6:07 AM

Hallo
Ich würde gerne für Fummel und Flamme und für damals im Orient in den lostopf hüpfen.
Wünsche ein schönes Osterfest
Sabrina

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
7
0
Would love your thoughts, please comment.x