Direkt zum Inhalt

3. Bloggeburtstag: Tag 1 ~past~

Posted in Allgemein

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich, dass ihr gemeinsam mit mir feiert :).

Im heutigen Beitrag möchte ich euch erzählen, wie ich zum Genre gekommen bin und warum ich diesen Blog erstellt habe.

Mein erstes Buch, in dem es um die Liebe zwischen zwei Männern ging, war ein Manga, den ich von meiner Oma geschenkt bekommen habe. Sie hatte keine Ahnung worum es darin geht, wusste nur, dass ich gerne Mangas lese :D. An dieser Stelle sollte ich mich wohl bei meiner Oma bedanken, denn von da an war ich verliebt in schwule Liebesgeschichten. Es hat noch eine ganze Weile gebraucht, bis ich die Romane entdeckt habe, davor waren es tatsächlich nur Mangas, bis 2013.
Ja, ich habe tatsächlich 7 Jahre gebraucht, bis ich mal auf die Idee kam zu schauen, ob es auch geschriebene Bücher gibt. Die Idee kam mir im Englischunterricht in der Berufsschule. Ich hatte Langeweile und dachte mir, stöbere ich doch mal auf Amazon. Meine Suchfrage war: schwule Romane. Ganz oben mit dabei die Bücher von A. C. Lelis. Ich war etwas irritiert vom Cover von “Vorsicht Nachsicht”, wollte ich doch ein Buch und keinen Manga lesen ;). Meine Freundin neben mir belehrte mich eines besseren. Mein erster Roman war “Weinrot” von A. C. Lelis und danach begann meine Sucht, die auch noch heute anhält und ich hoffe für immer.

Ich liebe dieses Genre, aber da gibt es viele. Warum einen Blog?
Ich war neu, kannte die Autoren nicht und die Cover waren auch nicht immer ansprechend. Ich war verwöhnt von den großen Jugendbuchverlagen, die ich nun mal vorher hauptsächlich gelesen habe. Ich wollte mich nicht immer auf Amazon verlassen um einen Überblick zubekommen. Außerdem hatte ich nur meine Freundin als Gesprächspartnerin, aber ich wollte mich auch mit anderen austauschen. Eine Freundin aus der Berufsschule hatte selber einen Blog und erzählte mir davon. Ich habe nach Blogs im Gay Genre gesucht und gesucht, aber Google hat mir nichts ausgespuckt. Ich erstellte mir also ein Jahr nachdem ich die Romane für mich entdeckt hatte, einen eigenen Blog. Erst danach habe ich andere Blogs gefunden, keine Ahnung was ich vorher falsch gemacht hatte.
Wirklich intensiv habe ich das aber nicht gemacht. Ich postete die ersten Rezensionen  und danach war ein halbes Jahr Funkstille. Was daran lag, dass ich eine doofe Leseart hatte. Sobald ich ein neues Buch hatte, musste ich es auf einer beliebigen Seite aufschlagen und rein stöbern. Das Problem: Ich las/überflog es dann meistens gleich komplett und so nahm ich mir Spannung und überraschende Wendungen. Unmöglich um ehrlich ein Buch zu rezensieren.
Seit 2015 bin ich mit mehr mal weniger Ehrgeiz dabei. Eigentlich wollte ich nur einen Ort, wo ich meine Rezensionen posten und mich vielleicht mit anderen Lesern austauschen kann, aber mittlerweile ist er so viel mehr.

Ich habe so viele tolle Bücher entdeckt, Autoren kennen gelernt. Mit manchen bin ich sogar richtig befreundet. Ich bin in einer großen Gemeinschaft in der so ein toller offener Umgang ist. Ich habe neue Freundschaften geschlossen (leider wohnt keiner von ihnen in meiner Nähe :( ) und wenn man sich auf Messen trifft ist das wie ein großes Familientreffen.

Ich bin wirklich froh, damals diesen Blog erstellt zu haben!

Morgen geht es weiter mit ~present~.

Und nun zum Gewinnspiel, welches ich euch versprochen habe. Da es der dritte

Bloggeburtstag

Geburtstag ist, wird es auch drei Gewinner geben.

Die ersten drei Gewinner bekommen einen von mir gestalteten kleinen Bücherbeutel.
Das Design dürft ihr selber entscheiden. Damit meine ich: Ein schwules oder ein lesbisches Pärchen, mit Schrift oder ohne und natürlich unterschiedliche Farben die ich habe. Aber das wird dann alles individuell besprochen. Außerdem gib es ein kleines Tortenstück (nicht echt) in dem eine kleine zusätzliche Überraschung ist.

Einen Zusatzgewinn wird es auch geben. Eine/r darf sich über ein Wunschexemplar

PicsArt_08-13-05.33.24

von A. C. Lelis im Printformat freuen.

Was ihr dafür tun müsst? Beantwortet mir einfach mindestens eine der Fragen und schon seit ihr im Lostopf. Die Beantwortung aller Fragen zählt trotzdem nur einmal. Wenn ihr an den anderen beiden Tagen auch die Frage/n beantwortet, habt ihr die Chance auf maximal drei Plätze im Lostopf. Bitte schreibt mir auch, für welchen Gewinn ihr in den Lostopf wollt (für beide ist natürlich möglich). Zeit habt ihr bis zum 20.08.2017 18 Uhr, danach wird ausgelost. Bitte meldet euch anschließend bis zum 23.08.2017 18 Uhr per Mail an: samenature@gmx.de bei mir, damit sich der Gewinn zu euch auf den Weg machen kann. Ansonsten werde ich neu auslosen. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmt ihr den Teilnahmebedingungen zu.

Frage:
– Wie seid ihr zum Gay Genre gekommen?Was gefällt euch daran?
– Wer war euer erster Autor? Kennt ihr noch den Titel?
– Habt ihr auch schon mal überlegt einen eigenen Blog zu erstellen? Was hat euch davon abgehalten oder warum habt ihr euch einen erstellt (wenn ihr einen habt könnt ihr gerne den Link mit dazu geben)?

Viel Glück euch allen!

Teilnahmebedingungen: Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz und das 18. Lebensjahr vollendet haben.
Der Gewinn wird per Brief  oder Päckchen versendet. Es besteht kein Anspruch auf den Gewinn und es ist keine Barauszahlung möglich. Der Gewinnanspruch ist nicht übertragbar. Anfallende Versandkosten werden von mir übernommen. Damit euch der Gewinn erreicht, brauche ich natürlich eure Anschrift, welche ihr mir im Falle des Gewinns per E-Mail an: samenature@gmx.de mitteilt. Diese wird selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben und nur für das Gewinnspiel verwendet. Ihr erklärt euch  bereit, im Falle des Gewinns, dass ich euren Namen auf diesem Blog bekannt gebe. Die Bedingungen können sich jederzeit ändern und das Gewinnspiel kann ohne Angabe von Gründen vorzeitig beendet werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
4 Kommentare
älteste
neuste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Melanie Mallek
13. August 2017 7:49 PM

Alles gute zum 3 Blog Geburtstag …hmm wie ich dazu kam ist einfach durch meine Tochter die liest so gerne Yaoi und hat mir dadurch ebend ein paar Maangas und Serien (Manga) gezeigt.

15. August 2017 1:34 PM

Hallo Sarah, zunächst erst einmal herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag – das ist immer etwas ganz Besonderes, egal ob man 3, 10 oder 30 wird. Wie bin ich zum Gay Genre gekommen – im Grunde ganz ähnlich wie du – über die Mangaschiene. Bei mir fing das allerdings früher an – bereits 1998 oder 1999, als in der AnimaniA über das Phänomen Shonen-Ai berichtet wurde und innerhalb des Artikels entsprechende Mangas vorgestellt wurden. Was war ich fasziniert – so sehr, dass ich mir die Mangas (mein erster war “Zetsuai”) in japanisch geholt habe (und englische Übersetzungen als txt-Dateien). Ich habe die… Lies mehr »

Isabell
15. August 2017 5:54 PM

Hallo,
an die erste Geschichte in diesem Genre erinnere ich mich noch genau. Es war vor rund drei Jahren „Lions Roar“ von Chris P. Rolls, allerdings noch online auf fanfiktion.de und ab da hab ich mich immer öfter nach vergleichbaren Geschichten umgesehen. Einen bestimmten Grund hatte das nicht, mir gefiel einfach, was ich las (an dieser Stelle: danke, Chrissy).
Ich hüpfe auch gern für beide Gewinne in den Lostopf.
Viele liebe Grüße,
Isabell

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
4
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x