Direkt zum Inhalt

Rezension zu „Rabenkönig – Im Schatten der Todessteine“

Posted in Allgemein, and Rezensionen

rabenkonig-rezi-1

Alice Camden

„Rabenkönig – Im Schatten der Todessteine“

dead soft

9783960890171

12,95€/5,99€

Jannis und Talin haben den Roten Wald erreicht und müssen nur noch diesen und den Sumpf durchqueren, bis sie bei der Rabeninsel sind, auf der Talins Fluch endlich gebrochen werden soll. Dabei begegnen sie dem Wildhüter Ilan und seinem einzigen Freund, den Raben Kara, die sich bereit erklären die beiden zur Insel zu begleiten. Doch bevor sich die Gruppe auf den Weg machen kann, wird Kara durch einen rätselhaften Zwischenfall zu einem Menschen. Leider reagiert Ilan anders als es sich Kara erhofft hat. Und auch auf der Rabeninsel läuft es anders als geplant.
Können Ilan und Kara ihr Glück zusammen finden? Und kann der Fluch rechtzeitig von Talin genommen werden?

Was soll ich sagen? Mit „Rabenkönig“ schafft Alice Camden einen spannenden, herzergreifenden, an mancher Stelle humorvollen und durch und durch gelungenen Abschlussband der Todessteintrilogie.
Sofort mit der ersten Seite stand ich gemeinsam mit Jannis und Talin im Wald, und wäre das reale Leben nicht, ich wäre gleich bis zum Ende an ihrer Seite geblieben.
Mit Ilan und Kara gibt es zwei neue Figuren, die so manche Überraschung bereit halten. Ilan konnte ich am Anfang überhaupt nicht verstehen, seine Taten waren nicht nachvollziehbar. Hätte es sich nicht irgendwann geändert, ich wäre ins Buch gesprungen und hätte ihm eigenhändig den Hals umgedreht. Aber das macht für mich auch ein gutes Buch aus, wenn es Emotionen beim Leser verursacht.
Kara war zu Beginn ein Rabe und wurde dann zum Menschen. Auch wenn sich sein Körper verändert hatte, sein Charakter blieb. Er war neugierig, ehrlich und er sprach seine Gedanken einfach aus. Sein verspieltes Gemüt machte es einem leicht ihn zu mögen und so gerne ich ihn in den Arm nehmen wollte, er konnte auch stark und damit eine wichtige Person für Ilan sein, an die er sich anlehnen konnte.
Es gab natürlich ein Wiedersehen mit lieb gewonnenen Figuren, die mich zum schmunzeln brachten.
Doch in diesem Band sollte nicht nur ein Fluch gebrochen werden, auch die Vergangenheit holte unsere Helden ein und Geheimnisse wurden gelüftet.
Ob die Liebe zum Schluss siegen kann und es für alle ein Happy End gibt, müsst ihr selber nachlesen.
Ich kann nur sagen: Das Buch sollte sich keiner entgehen lassen, der die beiden Vorgänger gelesen hat. Auch wenn ein paar Rechtschreibfehler zu viel drin waren, ich konnte darüber hinweg lesen und den Lesegenuss trübte es nicht.
Außerdem: Dieses Cover ist der Hammer!

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
0
Would love your thoughts, please comment.x